Jetzt die App »Skipper-Books« laden!

»Skipper-Books« ist eine App für Leser: Einfach und komfortabel den eigenen Buchbestand erfassen, verwalten, organisieren und auswerten.

Read More

Wie ein Hund zu seiner App kam!

»Skipper-Books« wurde von Buchliebhabern für Buchliebhaber professionell und mit Liebe fürs Detail gestaltet. Mehr über die Geschichte hinter der App!

Read More

Gratis E-Book für alle App-Nutzer

Die App »Skipper-Books« lohnt doppelt! Denn sie dient nicht nur zur Buchverwaltung – sie enthält außerdem einen Downloadlink zu einem exklusiven Gratis-E-Book.

Read More

»Skipper-Books« Freunden empfehlen

Teilen macht Freude – vor allem, wenn man schöne Dinge teilt. Das gilt für Bücher, für Apps und unsere ausgewählten Zitate rund ums Lesen!

Read More

Mit Version 1.1 steht ab sofort das erste Update zu »Skipper-Books« bereit

Ab sofort steht mit Version 1.1 das erste Update unserer Buchverwaltungs-App »Skipper-Books« im App Store. Das Update behebt einen Fehler, der bei Nutzern mit iOS 7 zu Abstürzen beim Gebrauch der App geführt hat. Nun sollte »Skipper-Books« tadellos funktionieren – alle anderweitigen Erfahrungen bitte schnellstmöglich an uns: email[a]hoca.de   Für die nächsten Version planen wir

Die Gewinner unserer Skipper-Verlosung stehen fest!

Zum Start unserer App »Skipper-Books« verlosten wir 30 Buchpakete.  Wer eins dieser Buchpakete gewinnen wollte, musste folgende Frage beantworten: Wie heißt der Zeichner, der Skipper, den Hund mit der Buchschnauze, erschaffen hat? Gesucht war natürlich Nikolaus Heidelbach, der bekannte und vielfach ausgezeichnete Illustrator vieler wunderschöner Bücher. Nun sind die 30 Gewinner ermittelt und dürfen sich

Aprilscherz der Zeitschrift Buchmarkt!

Es war natürlich ein Aprilscherz, was der Buchmarkt gestern verkündete: Schneller als gedacht sei das erste Update von Skipper-Books im Store, mit dem User sich per GPS anzeigen lassen können, in welchem Regal oder Bücherstapel sich ein erfasstes Buch versteckt. Die Idee, Skipper-Books mit einer GPS-Buch-Suchfunktion auszurüsten, ist natürlich bestechend – steht aber tatsächlich (noch)